Your browser don't supports or have disabled Javascript and page may not look as it should

Rob

Funktionen in der Band:

Gitarre, Vocals, Recording, Promo und Prollo

Welcher ist dein Spitzname unter Bandkollegen?
Keinen. Meine Bandkollegen haben Angst davor, mir einen zu geben.

Hattest du schon ein nachhaltig prägendes Erlebnis mit der Band?

Die Metalfest-Tour 2011 war so ein Erlebnis. Wir wurden damals auf 3 Festivals hintereinander als zweite Band mittags verheizt. Aber der Platz vor der Bühne hat sich immer gut gefüllt (und nach unserem Auftritt wieder geleert). Wenn sich die Festivalbesucher einen Wecker stellen, um uns zu sehen, ist das ein Riesen-Ansporn für uns.

Wo sind deiner meiner Meinung nach die Grindfuckers in 10 Jahren?
Wir werden mit Auszeichnungen und Preisen überschüttet werden. Es ist wie mit Udo Lindenberg: Wenn jemand lange dabei ist, dann muss derjenige ja irgendwie relevant sein.

Dein liebster Grindfuckers-Song?
„Trink aus“ – Klasse Hook, tolle Atmosphäre. Der Song ist total untypisch für uns, aber genau deswegen umso geiler

Dein liebstes Grindfuckers-Album?

„Bitte nicht vor den Gästen“ – auf dieser Platte haben wir erstmals unseren Stil gefunden und umgesetzt. Damals ein Befreiungsschlag nach den sehr klamaukigen Alben zuvor.

Welcher Song sollte live niemals (wieder) gespielt werden?
„Im Graben vor mir“ – den haben wir jahrelang bis zum Erbrechen gespielt. Ich kann den einfach nicht mehr hören.

Zu welcher Musik hattest du zum ersten Mal Sex?
Sin with Sebastian – „Shut Up (And Sleep With Me)“

Welche CD/Schallplatte würdest du deinem ärgsten Feind schenken?
„Freaks, Faggots, Drunks & Junkies“ von G.G. Allin

Du hast grad geschissen und Klopapier ist alle: was machst du?
Ja nichts, ich bin eh meist nackt und irgendwann bröckelt die Scheiße auch wieder ab.

Mit welchem Prominenten würdest du gerne eine Schlägerei anzetteln?
Stephen Hawking

Du bist auf einer einsamen Insel: was trinkst du?
Pfefferade (50% Pfeffi, 50% blaues Powerade)


Equipment:

Gitarren:

– Ibanez RGIB6

– Steinberger Demon Transcale

Amps:

– Engl Ritchie Blackmore

– Randall V2

– Kemper Profiling Amp

Boxen:

– Engl Standard 4×12 Cabinet

– Grossmann Audio Custom Isocab

Mikros:

– Shure SM57

– Sennheiser e906

Pedale:

– Boss GT-6

– Boss GT-100

Top Ten:
1. Strapping Young Lad – City
2. Radiohead – OK Computer
3. Jesu – Conqueror
4. Pantera – Far Beyond Driven
5. The Prodigy – Invaders Must Die

6. Devin Townsend – Infinity
7. Foals – Holy Fire
8. Misery Loves Co. – Your Vision Was Never Mine To Share
9. Pitch Shifter – www.pitchshifter.com
10. Fleet Foxes – Fleet Foxes

Scroll back
RSS
Warenkorb

Close